literaturpur

Wolfgang Kubicki

Sagen, was Sache ist!
Verschoben vom 6.3.21. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

© Stella von Saldern

Kartenvorverkauf:

Infotresen Stadtgalerie
0431-9013400

Tourist Information
0431-6791024

Streiber
0431-91416

und unter
www.streiber-kiel.de

Wolfgang Kubicki ist einer der schillerndsten Politiker des Landes. Auch politische Gegner und Journalisten schätzen das FDP-Urgestein als jemanden, der einen eigenen Kopf hat und mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält. Wolfgang Kubicki ist wortgewandt, schlagfertig, witzig und er liebt die kontroverse Diskussion. Es geht ihm nie darum, fremde Erwartungen zu erfüllen: das macht ihn besonders.
Politische Machtspiele und Kungeln in Hinterzimmern hat Wolfgang Kubicki erlebt. Er weiß, dass in der Politik mit harten Bandagen gekämpft wird und kennt die Versuchungen des Polit- Betriebs. Aber er will nicht, dass moralische Verurteilungen und Denunziation stärker wirken als gründliche Diskussionen, dass Weichspülerei vor Profil geht, Geschwindigkeit vor Gründlichkeit oder Parteipolitik vor Vernunft.
Sein Buch ist das Plädoyer eines bekennenden Demokraten für mehr sachliche Kontroverse und mehr Ehrlichkeit in der Politik.

Wolfgang Kubicki, geboren 1952, ist Volkswirt und praktizierender Rechtsanwalt, seit 47 Jahren FDP-Mitglied, langjähriger Bundestagsabgeordneter und seit 2017 Bundestagsvizepräsident.


Die Lesung muss aufgrund der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein weiteres Mal verschoben werden.
Zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen mit begrenzter Platzzahl wird die Lesung in zwei Veranstaltungen aufgeteilt:
16 Uhr und 20 Uhr.**
Die bereits erworbenen Karten müssen bei den Vorverkaufsstellen gegen neue Karten mit der gewünschten Uhrzeit umgetauscht werden.
Die Karten können nur an der Vorverkaufsstelle getauscht werden, bei der sie gekauft wurden.
Außerdem gilt beim Tausch, wer zuerst kommt,darf die Uhrzeit wählen. Wenn eine Vorstellung ausverkauft ist, gibt es keine Wahlmöglichkeit mehr.

Die Öffnungen der Vorverkaufsstellen werden noch bekannt gegeben.
Ein Kartentausch ist nur im Zeitraum vom 15. Juni bis 30. Juli 2021 und nur im KulturForum möglich.**